Details zum Stück

 

Beschreibung

 

Sabrina Vivian Höpcker wurde als Solistin beim Brahms Violinkonzert vor zwei Jahren im Dr.-Tolberg-Saal frenetisch gefeiert. Aus diesem Grund sind wir sehr glücklich, dass die sympathische Violinistin uns dieses Mal das weniger bekannte Violinkonzert von Robert Schumann näher bringt. Ein herrlich romantisches Werk, von einem manchmal geistig geplangten Komponisten.

MOZART Ouvertüre aus "Don Giovanni"
SCHUMANN Violinkonzert
DEBUSSY Petite Suite
RAVEL Le tombeau de Couperin

Besetzung

 

  • Violine Sabrina-Vivian Höpcker