Details zum Stück

 

Beschreibung

 

Seit seiner Gründung im Jahr 1999 hat sich das Hyperion-Trio einen hervorragenden Namen im In -und Ausland gemacht und dabei ein ungewöhnliches Repertoire zur Aufführung gebracht. Im Jahr 2001 hat das Trio den Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb für Kammermusik gewonnen; 2006 haben Katharina Troe (Violoncello), Hagen Schwarzrock (Klavier) und Oliver Kipp (Violine) das erste Eugène-d‘Albert-Seminar in der Villa Teresa in Coswig abgehalten.

Das Trio ist seitdem ein gefragter Gast auf internationalen Konzertpodien und Festivals im In- und Ausland. In den Konzertprogrammen und selbst konzipierten Konzertzyklen wurden bisher etwa 200 Werke zur Aufführung gebracht, darunter etliche Uraufführungen. Ihre zahlreichen CD-Produktionen mit Werken, u. a. von Robert und Clara Schumann, Franz Schubert, Franz Liszt oder Atli Heimir Sveinsson, wurden von der internationalen Presse gefeiert und ausgezeichnet.

Beethoven

Tripelkonzert

Agthe

Sinfonie Nr. 11

Suk

Streicherserenade

Besetzung

 

    Wir danken