WICHTIGE HINWEISE!

Verkaufte Eintrittskarten werden nicht zurück genommen.

Vorbestellte Eintrittskarten müssen spätestens sechs Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin abgeholt werden.

Wird wegen widriger Witterungsbedingungen vor Beginn oder vor der Pause die Vorstellung abgesagt oder abgebrochen, so informiert der Veranstalter direkt auf der Freilichtbühne „Bierer Berg“ über einen Termin an dem die Vorstellung nachgeholt wird.

Ist eine Rückerstattung des Eintrittspreises durch den Veranstalter freigegeben worden, kann die Zahlung aus organisatorischen Gründen nicht an der Theaterkasse vorgenommen werden, sondern erfolgt nach Zusendung bzw. Abgabe der Eintrittskarte bis spätestens 10 Tage nach dem Vorstellungstermin an der Vorverkaufsstelle.

Werden o. g. Fristen überschritten, erlischt der Anspruch auf Rückerstattung.

Die Publikumstribüne ist nicht überdacht. Die Veranstalter sind bemüht, die Vorstellungen auch bei zweifelhafter Witterung abzuhalten und weisen darauf hin, dass gegebenenfalls auch bei Regen gespielt wird, bzw. es zur Verzögerung des Beginns oder zu Unterbrechungen kommen kann.

Aus Rücksichtnahme auf die übrigen Zuschauer möchte der Veranstalter darauf hinweisen, dass die Vorstellung nicht für Kinder unter 5 Jahren geeignet ist und daher darauf verzichtet werden sollte, Kinder unter diesem Alter einer so langen Veranstaltung auszusetzen.