21. Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt 2016

Schüler der Kreismusikschule „Béla Bartók“ des Salzlandkreises und die Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

In den Musikschulen Sachsen-Anhalts wird in diesen Tagen emsig geprobt und das hat seinen Grund. Denn diesen Tagen findet bereits zum 21. Mal das traditionelle Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt statt. Fester Bestandteil dieses einzigartigen Festivals ist das Gemeinschaftskonzert von insgesamt 33 Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule „Béla Bartók“ des Salzlandkreises und der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie am kommenden Sonntag, 18. September, im Dr.-Tolberg-Saal von Schönebeck-Bad Salzelmen. Ab 16 Uhr gestalten die jungen Nachwuchskünstler ein abwechslungsreiches und vor allen Dingen unterhaltsames Programm. Auf dem Programm stehen neben klassischen Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Antonio Vivaldi oder Frédéric Chopin auch zeitgenössische Stücke. Als Beispiel sei Pharrell Williams „Happy“ genannt, interpretiert von den „Happy Voices“ und begleitet von Hardy Schmidt (E-Gitarre), Vincent Thormann (Drumset) und Chavdar Kunchev (E-Bass). Oder das Zusammenspiel von Saitenspiel und „Happy Voices“ zu Beverly Ross/Julius Dixon „Lollipop“. Der zweite Teil des Konzertes wird von Ole Jana eröffnet. Der Preisträger des Jugend-Kompositions-Wettbewerbes präsentiert sein Werk „2015-09“ mit dem Untertitel „Einige Perioden“.

Termine